zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 17. März 2014

Turnusärzte - Stadt versichert: KAV ist beliebter Arbeitgeber

Die Stadt Wien glaubt nicht, dass die städtischen Spitäler unattraktiv für Turnusärzte sind. Die Krankenhäuser des Krankenanstaltenverbundes (KAV) seien bei jungen Medizinern als Ausbildungsstätte sehr gefragt. Der KAV sei ein beliebter Arbeitgeber, wurde am Montag in einer Aussendung versichert. Die Ärztekammer hatte zuvor das Gegenteil vermutet.

Pro Jahr würden in den KAV-Spitälern rund 1.000 angehende Ärzte ausgebildet. Gut die Hälfte davon befindet sich laut Stadt in der Ausbildung zum Facharzt, die andere Hälfte macht den sogenannten "Turnus" und wird in der Folge Allgemeinmediziner. Möglich sei auch eine Rotation zwischen Spitälern, auch gebe es die Chance, bei entsprechender Qualifikation aus dem Turnus in eine fachärztliche Ausbildung zu wechseln.

Verwiesen wurde auch auf die Rolle von Tutoren als Ansprechpartner und auf das Logbuch. Dieses sei während der gesamten Turnuszeit zu führen. Lernziele würden darin dokumentiert.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben