zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 24. Februar 2014

Universal Versand will rezeptfreie Medizin über das Internet anbieten

Der Universal-Versand will demnächst in Kooperation mit der Versandapotheke Apotheke-Österreich.at rezeptfreie Arzneimittel und Gesundheitsprodukte in Österreich anbieten, schreibt die "Krone" unter Berufung auf Otto-Chef Harald Gutschi. Gutschi verspricht bis zu 50 Prozent Preisersparnis.

Da der Online-Medikamentenhandel in Österreich derzeit verboten sei, werde ein Umweg über Tschechen gewählt. Heute Freitag haben die Apotheker angekündigt, selber einen neuen Vertriebskanal über das Internet ("Click and Collect") zu starten, bei dem rezeptfreie Arzneien online bestellt und dann in den Apotheken abgeholt werden. Dabei seien aber keine "preislichen Anreize" geplant.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben