zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 23. Jänner 2014

Gesundheit und Arzneimittel müssen in Österreich wieder leistbar sein

Die Arzneimittelpreise für rezeptfreie Medikamente und freiverkäufliche Apothekenprodukte (OTC) haben sich deutlich verteuert. Im vergangenen Jahr legte in Österreich der Medikamentenmarkt im Selbstmedikationsbereich um stolze 8,8% zu. Im Jahr 2012 betrug das Wachstum immerhin 7,5% und im Jahr 2011 6,4%.

Während Herr und Frau Österreicher im Jahr 2010 noch 558 Mio. Euro für die Selbstmedikation ausgeben mussten, stiegen 2013 die Ausgaben auf fast 700 Mio. Euro.* "Das enorme Wachstum im Selbstmedikationsbereich ist nur zu einem kleinen Teil auf einen erhöhten Absatz zurückzuführen. Wachstumstreiber waren teils deutliche Preissteigerungen bei Arzneimitteln. Es besteht die Gefahr, dass rezeptfreie Arzneimittel für große Teile der Bevölkerung nicht mehr leistbar sind. Das hat Auswirkungen auf die Gesundheit", bedauert Clemens Favero, Pressesprecher der Versandapotheke Apotheke-Österreich.at, die Preissteigerungen der letzten Jahre.

So kostete 2010 eine Packung Aspirin noch 7,80 Euro, im Jahr 2013 bereits 9,50 Euro - eine Steigerung um 22%**.

"Von den Verteuerungen sind vor allem Bezieher von Mindestpensionen, kinderreiche Familien und Alleinerziehende betroffen. Zunehmend klagen auch Bezieher von mittleren Einkommen und Pensionen über die Preiserhöhungen im Selbstmedikationsbereich", so Clemens Favero weiter.

Versandapotheke Apotheke-Österreich.at: Arzneimittelversorgung mit leistbaren Medikamenten

Die Versandapotheke Apotheke-Österreich.at leistet einen wichtigen Beitrag zur Arzneimittelversorgung und für die Gesundheit der österreichischen Bevölkerung. Mit günstigen Preisen ermöglicht die Versandapotheke Apotheke-Österreich.at allen Österreichern einen bequemen Zugang zu leistbaren Medikamenten. Versendet werden ausschließlich rezeptfreie österreichische Original-Medikamente. Die Preisvorteile betragen bis zu 50% und liegen durchschnittlich bei 20%!

Bequeme Bestell- und Bezahlmöglichkeiten sowie der schnelle Versand tragen zur modernen Arzneimittelversorgung in Österreich bei. Das leicht bedienbare Webportal unter www.apotheke-österreich.at erlaubt eine umfassende Information über Medikamente und Gesundheitsprodukte.

"Die persönliche Gesundheitsvorsorge wird mit Apotheke-Österreich.at wieder leistbar. Die günstigen Medikamentenpreise entlasten spürbar die Gesundheitsausgaben. Besonders deutlich wird dies bei Familien und Pensionisten", bekräftigt Clemens Favero den wichtigen Stellenwert der Versandapotheke zur Entlastung privater Gesundheitsausgaben.

Die Versandapotheke Apotheke-Österreich.at trägt zudem zur Entlastung des öffentlichen Gesundheitssystems bei, da rezeptfreie Arzneimittel fast ausschließlich privat bezahlt werden. Die persönliche Gesundheitsvorsorge muss daher leistbar sein, um die öffentlichen Gesundheitsausgaben zu entlasten.

Apotheke-Österreich.at - die Versandapotheke für Österreich

"Der Versand von rezeptfreien Medikamenten ist im Gegensatz zu mancher anderslautenden Kampagne gesetzlich erlaubt und erwünscht. Noch im Frühjahr 2014 wird die EU-Kommission ein für alle europäischen Versandapotheken verbindlich zu führendes Versand-Logo veröffentlichen. Das EU-Logo gibt dem Konsumenten die Sicherheit bei einer behördlich registrierten und zertifizierten Versandapotheke einzukaufen", informiert Clemens Favero über die neuesten Entwicklungen im Apothekenbereich.

Die Versandapotheke-Österreich.at ist in österreichischem Eigentum und versendet aus der Apotheke Austria in Varnsdorf an der deutsch-tschechischen Grenze. Sie erfüllt alle behördlichen und gesetzlichen Erfordernisse und verfügt über eine behördlich genehmigte Versanderlaubnis. Das Sortiment umfasst über 1300 rezeptfreie Medikamente und Gesundheitsprodukte. Derzeit wird ausschließlich nach Österreich versendet.

* Quelle: IMS Health, IGEPHA ** Quelle: Warenverzeichnis Österreichischer Apotheker-Verlag

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben