zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 16. Dezember 2013

D: Gericht entscheidet über Haft für Organspende-Arzt

Im Prozess um Spenderorgane wird das Landgericht Göttingen noch an diesem Montag über die Entlassung des angeklagten Arzt aus der Untersuchungshaft entscheiden. Das kündigte der Vorsitzende Richter am Montag zu Verhandlungsbeginn an. Zunächst sollen Zeugen vernommen werden. Der frühere Leiter der Göttinger Transplantationsmedizin sitzt seit Januar im Gefängnis. Er soll drei Patienten Lebern ohne medizinische Notwendigkeit übertragen haben. Sie waren später gestorben. Elf Patienten soll er mit falschen Angaben zu Unrecht zu Spenderorganen verholfen haben. Andere Patienten seien daher möglicherweise gestorben. Die Anklage lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge in drei sowie auf versuchten Totschlag in elf Fällen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben