zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 22. November 2013

UMIT-Studienprogramm bietet neue Zukunftsperspektiven für Meister der gewerblichen, gesundheitsbezogenen Berufe

Das Studienprogramm "Master of Advanced Studies für gewerbliche, gesundheitsbezogene Berufe", das im März 2014 von der Tiroler Gesundheitsuniversität UMIT in Hall in Kooperation mit dem WIFI-Tirol angeboten wird, stellt für Meister gesundheitsbezogener Berufe eine exzellente Möglichkeit dar, sich fit für die unternehmerischen Herausforderungen der Zukunft zu machen. Das Besondere daran: Die Meisterprüfung eröffnet erstmals den Zugang zur universitären Weiterbildung.

Der viersemestrige Universitätslehrgang, der mit dem akademischen Grad "Master of Advanced Studies" (kurz: MAS) abschließt, lässt sich aufgrund seines modularen Aufbaus gut mit dem Beruf vereinbaren und wurde speziell für Hörakustiker, Augenoptiker, Zahntechniker, Orthopädietechniker und Orthopädische Schuhmacher mit Meisterbrief sowie Physiotherapeuten mit Diplom konzipiert. Durch die Studieninhalte - von Unternehmensführung über Qualitäts- und Risikomanagement bis hin zu Kommunikation und Beratung - wird den Teilnehmern ein Werkzeug in die Hand gegeben, mit dem sie ihr Unternehmen in dem sich immer rascher verändernden Gesundheitsmarkt mit völlig neuen Versorgungs- und Kooperationsmodellen langfristig erfolgreich positionieren können. Der Universitätslehrgang stärkt angehende Absolventen in ihrer Rolle als Player im Gesundheitsmarkt und befähigt sie, Entwicklungsprozesse aktiv mitzugestalten.

Info-Abend am 4. Dezember 2013

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 4. Dezember 2013 um 18:00 Uhr wird der Universitätslehrgang an der Tiroler Gesundheitsuniversität UMIT in Hall vorgestellt. Anmeldung unter oder telefonisch unter 05 90 90 5 - 7483 bei Frau Elisabeth Steiner, MSc.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben