zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 21. Oktober 2013

Einladung zur Hilfswerk-Enquete "24-Stunden-Betreuung zwischen Mythos und Realität"

Seit der Legalisierung im Jahr 2007 hat sich die 24-Stunden-Betreuung zu einem unverzichtbaren Bestandteil der österreichischen Betreuungslandschaft entwickelt. Mehr als 100.000 Personenbetreuer/innen haben seit damals ein Gewerbe angemeldet, etwa 25.000 Personen werden auf diese Weise betreut. Das entspricht etwa einem Drittel der in stationären Pflegeeinrichtungen betreuten Personen.

Das Hilfswerk lädt alle Interessierten zur Enquete "24-Stunden-Betreuung zwischen Mythos und Realität" ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl aber um Anmeldung bis 23. Oktober 2013.

Direktlink zum Detailprogramm und zur Online-Anmeldung:

http://eventmaker.at/hilfswerk/hilfswerk-enquete__24-stunden-betreuun g_zwischen_mythos_und_realitaet/anmeldung.html  

Zeit: Freitag, 25.10.2013, 10:00 bis 15:00 Uhr

Ort: Wiener Hilfswerk, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien

Rückfragehinweis: Hilfswerk Österreich, Bundesgeschäftsstelle, Mag. Harald Blümel,
Tel.: 01 / 40442 - 12,
Mobil: 0676 / 8787 60203,

www.hilfswerk.at

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben