zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 18. Oktober 2013

NÖGKK ehrt gesunde Schulen

St. Pölten (OTS) - Großer Tag für 54 Schulen in Niederösterreich. Gesundheitslandesrat Ing. Maurice Androsch und NÖGKK-Obmann KR Gerhard Hutter verliehen am 17. Oktober in der NÖ Gebietskrankenkasse in St. Pölten im Rahmen einer Feierstunde die Plaketten für "Gesunde Volksschulen" und "Gesunde Schulen". Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die gesundheitsfördernde Maßnahmen im Schulalltag umsetzen und dabei genau definierte Qualitätskriterien erfüllen. Seit 2005 nahmen 216 Schulen an den Programmen teil, im Schuljahr 2013/14 werden 150 Lehranstalten im ganzen Land von der NÖGKK betreut. Die prämierten Schulen dürfen sich "Gesunde Volksschule" bzw. "Gesunde Schule" nennen.

 

Unterschiedliche Studien zeigen auf, dass es um die Gesundheit der heimischen Schülerinnen und Schüler schlecht bestellt ist. Seit geraumer Zeit nimmt der Anteil an Übergewichtigen und Adipösen bei den Burschen stetig zu. Fehlernährung ist eine Hauptursache für Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen. Nur ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen hält zudem die WHO-Bewegungsempfehlungen von 60 Minuten täglich ein.

 

Gesünder leben und besser lernen

 

Die "Service Stelle Schule" der NÖGKK offeriert professionelle Begleitung bei der Entwicklung von speziell auf die einzelnen Schulen zugeschnittenen Gesundheitsförderungsprogrammen. Die Experten der NÖGKK sorgen für praktische und theoretische Unterstützung und liefern kostenloses Informationsmaterial. Zu den Schwerpunkten der schulischen Gesundheitsförderung zählen Ernährung, Bewegung, Suchtprävention, Lebensraumgestaltung und psychosoziale Gesundheit. "Der Nutzen der Gesunden Schule kommt allen zugute", sagt Obmann Hutter und weist darauf hin, dass sich neben dem gesundheitsfördernden Aspekt auch das Schulklima verbessere: "Die junge Generation kann sich unter optimalen Lernbedingungen besser entwickeln, das Lehr- und Schulpersonal fühlt sich im Arbeitsalltag wohl und die Eltern bauen zudem eine positive Beziehung zur Schule ihrer Kinder auf."

 

Die Plaketten "Gesunde (Volks-)Schule" gingen an:

 

Bezirk Amstetten: Fachschule für Sozialberufe Gleiß PVS Gleiß VS Böhlerwerk VS Ferschnitz VS Oed VS Rosenau-Sonntagberg VS Viehdorf VS Winklarn

 

Bezirk Baden: VS Enzesfeld-Lindabrunn

 

Bezirk Gänserndorf: VS Engelhartstetten VS Hohenau/March VS Hohenruppersdorf

 

Bezirk Hollabrunn: VS Hollabrunn I VS Pulkau VS Sitzendorf a. d. Schmida

 

Bezirk Horn: VS Altenburg VS Röhrenbach

 

Bezirk Korneuburg: VS Harmannsdorf

 

Bezirk Krems: Mary Ward Privat-VS Krems

 

Bezirk Krems-Land: VS Lichtenau

 

Bezirk Lilienfeld: VS Hohenberg VS St. Aegyd VS St. Veit/Gölsen

 

Bezirk Melk: VS Golling VS Kilb VS Krummnussbaum VS St. Oswald

 

Bezirk Mistelbach: ASO Wolkersdorf

 

Bezirk Mödling: ÖKO-VS Wienerwald VS Harald Lowatschek - Mödling VS Perchtoldsdorf Roseggergasse

 

Bezirk Neunkirchen: VS Mönichkirchen VS Ober-Aspang VS Unter-Aspang

 

Bezirk Scheibbs: VS Purgstall

 

Bezirk St. Pölten-Stadt: SPZ St. Pölten - Nord VS St. Georgen/Steinfeld

 

Bezirk St. Pölten-Land: VS Gerersdorf VS Ober-Grafendorf VS St. Andrä VS St. Margarethen VS Weinburg

 

Bezirk Tulln: VS Fels/Wagram VS Grafenwörth VS Großweikersdorf VS Judenau - Baumgarten VS Königsbrunn/Wagram VS St. Andrä-Wördern

 

Bezirk Waidhofen/Ybbs: VS Konradsheim

 

Bezirk Wien-Umgebung: VS Gablitz VS Gramatneusiedl VS Pressbaum

 

Bezirk Zwettl: VS Bad Traunstein VS Schönbach

 

Die Plakette "Gold", die Schulen nach dem 4. Projektjahr erhalten, erging heuer an die VS Judenau - Baumgarten, VS Perchtoldsdorf Roseggergasse, VS Harald Lowatschek - Mödling sowie die VS Oed.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben