zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 11. Oktober 2013

Ärztekammerpräsident übergibt Spendenscheck an Ärzte ohne Grenzen

Mit der Veranstaltungsreihe "Medizin & Kunst" verbindet die Wiener Ärztekammer Kunst mit Charity. Die letzte Ausstellung zeigte Werke von Herwig Zens. Nun konnte Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro an Ärzte ohne Grenzen für deren medizinische Hilfsprojekte in Syrien übergeben.

Ärzte ohne Grenzen leisten seit mehr als 40 Jahren auf der ganzen Welt Hilfe für Menschen, die keinen ausreichenden Zugang zu medizinischer Versorgung haben - sei es nach Naturkatastrophen oder bei bewaffneten Konflikten, durch Flucht und Vertreibung oder in Folge sozialer Krisen. "Das ist ein Engagement, welches unterstützt gehört, denn leider gibt es nach wie vor viele Menschen, die Not leiden und medizinische Hilfe benötigen", so Szekeres.

Im Rahmen von "Medizin & Kunst" werden in den Räumen der Ärztekammer regelmäßig Ausstellungen präsentiert. 30 Prozent des Verkaufserlöses gehen direkt an den guten Zweck. "Wir freuen uns, dass wir mit den Ausstellungen nicht nur Arbeiten von außergewöhnlichen Künstlern zeigen, sondern damit auch Menschen in Not helfen können", betont der Ärztekammerpräsident.

Die nächste Ausstellung mit Arbeiten von Franz Josef Schwelle ist ab Donnerstag, 7. November 2013, zu besichtigen. Szekeres: "Ich hoffe, dass wir auch mit dieser Werkschau eine schöne Summe zusammenbekommen." Diesmal ist es die Initiative Austrian Physicians for Rural Medical Care in Africa, die mit dem Reinerlös für deren Hilfsprojekte im Südsudan unterstützt werden soll. (kmc)

(S E R V I C E: Die nächste Ausstellung "In Teer Pretation" mit Werken von Franz Josef Schwelle kann ab Donnerstag, 7. November 2013, bis Freitag, 29. November 2013, im Veranstaltungszentrum der Ärztekammer für Wien, 1010 Wien, Weihburggasse 10-12, Montag bis Mittwoch 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag, 8.00 bis 18.00 Uhr und Freitag, 8.00 bis 14.00 Uhr, besichtigt werden.)

 

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben