zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 4. Oktober 2013

Gesundheit - RH kritisiert hohe Labor-Ausgaben von BVA und SVA

Der Rechnungshof kritisiert zu hohe Ausgaben der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) und der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) im Vergleich zur Steirischen Gebietskrankenkasse (StGKK). In einer Anfang des Jahres durchgeführten sogenannten Follow-up-Überprüfung wirft der RH diesen ausgewählten Kassen vor, Empfehlungen des Prüforgans aus dem Jahr 2010 nur teilweise umgesetzt zu haben.

Zwar konnten die vom RH aufgezeigten erheblichen Unterschiede bei den Tarifen und Preisen für Laborleistungen durch Vereinbarungen mit den jeweiligen Ärztekammern reduziert werden. Die Ausgaben je Anspruchsberechtigten für Laborleistungen lagen jedoch bei der BVA immer noch um rund 80 Prozent und bei der SVA um rund 46 Prozent über jenen der StGKK. Bei der BVA betrugen die Ausgaben für Laborleistungen je Anspruchsberechtigten rund 46 Euro und bei der SVA rund 38 Euro, bei der StGKK hingegen nur rund 26 Euro.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben