zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 25. September 2013

World Pharmacists Day: Apotheker erhöhen Arzneimittelsicherheit

Die 5.800 Apothekerinnen und Apotheker stehen täglich unermüdlich im Dienste ihrer Kunden und Patienten. Am heute stattfindenden "World Pharmacists Day" - dem Weltapothekertag - machen die Apotheker verstärkt auf die richtige Einnahme von Arzneimitteln aufmerksam. Mit ihrer wichtigen Beratungsrolle sorgen die Apothekerinnen und Apotheker für eine optimale Arzneimittelsicherheit.

Chemische Formeln und komplexe Wirkungsmechanismen einfach und verständlich darzustellen, ist die tägliche Arbeit der studierten Apothekerinnen und Apotheker. Dank der nachhaltigen Beratungsleistung und Information ist der Arzneimittelkonsum in Österreich niedrig und die Arzneimittelsicherheit hoch. Im Schnitt nimmt ein Österreicher 1010 standard units (jene Dosis, die ein Patient pro Einnahme zu sich nimmt, z.B. eine Tablette oder 10 Tropfen) pro Jahr zu sich, während der europäische Durchschnitt bei 1096 Dosen liegt. Immerhin, hochgerechnet auf die Anzahl der Österreicher, ergibt auch das für die Apothekerschaft eine beträchtliche Beratungsleistung: Einnahmezeitpunkt, Wechselwirkungen, Packungsumstellungen etc. mit den Kunden herrscht ständiger Dialog.

"Erfolgreiche Arzneimitteltherapie ist ein dynamischer Prozess, der laufend Anpassungen unterliegt. Unsere Aufgabe in der Beratung liegt darin, die komplexen Zusammenhänge möglichst einfach darzustellen," so Mag.pharm. Max Wellan, Präsident der Österreichischen Apothekerkammer.

"Gerade die persönliche Betreuung durch eine Apothekerin, einen Apotheker erhöht die Arzneimittelsicherheit signifikant. Aus zahlreichen Studien wissen wir, dass Medikamente dann richtig eingenommen werden, wenn die Betreuung und Information für den Patienten stimmig sind", ergänzt Mag. pharm. Raimund Podroschko, Vizepräsident der Österreichischen Apothekerkammer.

Der World Pharmacists Day findet am 25. September statt. Er wird von der FIP International Pharmaceutical Federation ins Leben gerufen und hat heuer das Motto "Pharmacists - simplifying your medicines use, no matter how complex".

 Apotheken auf einen Blick

In Österreich spielen die öffentlichen Apotheken eine wichtige Rolle als Gesundheitsnahversorger. Ob Großstadt, Kleinstadt oder Gemeinde: Die österreichischen Apotheken liefern Qualität auf höchstem Niveau. Das bestehende Apothekensystem garantiert eine flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln und stellt die Versorgung der Patienten in den Mittelpunkt. Insgesamt beraten 5.700 akademisch ausgebildete Apothekerinnen und Apotheker in 1.330 Apotheken die Bevölkerung in Gesundheitsfragen. Die Beratungskompetenz ist eine der zentralen Leistungen der Apotheker.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben