zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 18. September 2013

BZÖ-Haubner: SPÖ-Politversorgung ohne Genierer

"Es ist ungeheuerlich, wie die SPÖ Oberösterreich schamlos Politversorgung betreibt! Man muss sich um die OÖGKK ernsthaft Sorgen machen, wenn einem mit Geldern jonglierenden Politiker, wie dem zurückgetretenen und angeklagten Stadtrat Mayr, in einer bisher gut wirtschaftenden Krankenkasse Verantwortung übertragen wird. Bei der SPÖ scheint das Prinzip des zu versorgenden Quotenmannes zu gelten, denn es ist unerklärlich, dass eine kompetente und erfolgreiche Direktorin wie Andrea Wesenauer einem offensichtlichen "Zocker" weichen muss", so BZÖ-Landesobfrau NAbg. Ursula Haubner zu diesem unglaublichen Skandal.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben