zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 3. September 2013

Urologen gegen Massenscreening bei Prostatakrebs

Deutschlands Urologen halten ein Massenscreening zur Früherkennung von Prostatakrebs bei Männern derzeit nicht für sinnvoll. "Eine abschließende Schaden-Nutzung-Bewertung des PSA-Tests ist noch nicht möglich", sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU), Michael Stöckle, vor Beginn einer Jahrestagung in Dresden der Nachrichtenagentur dpa. Er verwies unter anderem auf noch laufende internationale Studien. Der Bluttest, mit dem Ärzte das Risiko abschätzen und Frühstadien erkennen können, sei umstritten, auch wegen Desinformation der Öffentlichkeit.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben