zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 19. August 2013

"Rhein-Neckar-Zeitung" (Heidelberg) zu Ärzte/Einkommen

Die Einnahmen der niedergelassenen Ärzte steigen überproportional zu den Löhnen und Gehältern in Deutschland. Mit einem Plus von 21 Prozent zwischen den Jahren 2007 bis 2011 haben die Ärzte viel mehr zugelegt, als alle angestellten Arbeitnehmer. Deren Bruttoeinkommen stieg zwischen 2007 und 2012 nur um 12,8 Prozent. Zugleich stiegen die Gesundheitsausgaben deutlich - aus dem Portemonnaie von Arbeitnehmern und Arbeitgebern.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben