zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 7. August 2013

D: Apotheker wollen für Beratung der Patienten bezahlt werden

Die Apotheker in Deutschland wollen sich künftig viel stärker um die Patienten kümmern, statt vorrangig Medikamente abzugeben. "Die Zukunft liegt für Apotheker vor allem in einer verstärkten Beraterfunktion und im Medikationsmanagement", sagte der stellvertretende Vorsitzende der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), Mathias Arnold, der "Welt" (Mittwoch). Dazu sei auch eine andere Vergütung nötig. Bislang richte sich die Honorierung nach der Zahl der rezeptpflichtigen Packungen. "Wir sollten in Zukunft auch Leistungen honorieren, die nicht direkt an die Packung geknüpft sind." Auch Ernährung und Lebensumstände der Patienten sollten in der Apotheke zur Sprache kommen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben