zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 12. Juli 2013

Abtreibungsärztin - MA 40 verhängte temporäres Berufsverbot

Jene Wiener Abtreibungsärztin, in deren Ordination es laut der Patientenanwältin Sigrid Pilz zu zahlreichen schweren Komplikationen gekommen ist, darf vorläufig ihren Beruf nicht mehr ausüben. "Die Magistratsabteilung 40 hat aufgrund der Anzeige eines Krankenhauses an die Staatsanwaltschaft, auf der Basis von Paragraf 62 des Ärztegesetztes ein temporäres Berufsverbot verhängt", teilte die Magistratsabteilung Freitag am frühen Nachmittag der APA mit.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben