zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 9. Juli 2013

Für höchste Hygienestandards im Gesundheitsdienst

Auf Einladung von Gesundheitslandesrat Christian Bernhard hat die Arbeitsgemeinschaft Krankenhaushygiene unter der Leitung von Hans Hirschmann ihre jüngste Sitzung im Landhaus in Bregenz abgehalten. "Die Einhaltung höchster hygienischer Standards ist eine wichtige Voraussetzung für den Erhalt der Gesundheit", sagte Landesrat Bernhard bei dem Treffen.

Die Arbeitsgesmeinschaft Krankenhaushygiene Vorarlberg besteht seit 1999 und setzt sich aus rund 30 Mitgliedern zusammen. In dem Gremium vertreten sind die Hygieneteams der Krankenanstalten, die Sanitätsbehörde, die niedergelassene Ärzteschaft sowie de Krankenpflege und die Pflegeschulen. Die regelmäßigen Treffen dienen dem Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie der Diskussion aktueller Fragen.

Die Hygieneteams in den Spitälern sind zuständig für die Erkennung, Überwachung und Verhütung und Bekämpfung von Infektionen. Sie diskutieren alle für die Wahrung der Hygiene wichtigen Angelegenheiten und richten entsprechende Vorschläge an die Krankenhausleitung. Zu den weiteren Aufgaben zählen die Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Beratung beim Einkauf von hygienerelevanten Artikeln oder die Aufbereitung von Medizinprodukten.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben