zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 23. Mai 2013

Kindergesundheit - Stöger: "Basis für gesundes Leben wird in früher Kindheit gelegt"

Gesundheitsminister Alois Stöger hat heute, Donnerstag, bei einer Fachtagung zum Thema "Frühe Hilfen" den zentralen Stellenwert der Frühen Hilfen betont. Mit Blick darauf, dass die Basis für ein gesundes Leben in hohem Maße in der frühen Kindheit gelegt werde, betonte Stöger, dass Frühe Hilfen in dieser Lebensphase eine gute Unterstützung bieten. "Daher ist mir die verstärkte regionale Umsetzung der Frühen Hilfen besonders wichtig. Mit der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie haben wir die Weichen für eine verbesserte Gesundheitsförderung bei jungen Menschen gesetzt." Nunmehr gehe es mit der Grundlagenarbeit und ersten Pilotprojekten zu Frühen Hilfen "in die konkrete Umsetzung", bekräftigte Minister Stöger.

Ziel der Frühen Hilfen (multiprofessionelle Unterstützung mit niederschwelligem Zugang) sei es, Entwicklungsmöglichkeiten und Gesundheitschancen von Kindern und Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu verbessern, erklärte der Minister. Konkrete Projekte befassen sich zum Beispiel mit gesunder Ernährung, Bewegung, aber auch Gewaltprävention in der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren. Diese Gesundheitsförderungsmaßnahmen richten sich insbesondere an Familien in belasteten Lebenslagen, womit sie auch ein wichtiger Beitrag zu Chancengerechtigkeit seien, sagte Stöger. Klar sei, dass Unterstützung und Förderung in der frühen Kindheit die Lebensqualität, aber auch die sozioökonomische Lage und die Gesundheit bis weit ins Erwachsenenleben hinein positiv beeinflussen, unterstrich Minister Stöger die Bedeutung der Frühen Hilfen.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat als eine der ersten Umsetzungsmaßnahmen der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie die Gesundheit Österreich mit einem Grundlagenprojekt zu Frühen Hilfen beauftragt. Die heute vom Bundesministerium für Gesundheit und dem Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend veranstaltete Fachtagung findet im Rahmen dieses Grundlagenprojekts statt. Stöger dazu: "Die Fachtagung ist ein guter Ort, um dieses wichtige Projekt weiter voranzutreiben." Bei der Tagung werden fachliche Grundlagen ebenso präsentiert wie österreichische Praxiserfahrungen.

Weitere Infos zu frühen Hilfen gibt es unter: www.fruehehilfen.at

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben