zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 7. Mai 2013

Land fördert AKUTteam NÖ mit 380.000 Euro

In ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung eine Förderung in der Höhe von 380.000 Euro für das Jahr 2013 für das psychosoziale AKUTteam NÖ beschlossen. "Das AKUTteam NÖ, eine Fachstelle für Krisenintervention des Landes Niederösterreich an der NÖ Landesakademie, bietet rasche und kostenfreie psychosoziale Betreuung für Menschen in Krisensituationen. Mit viel persönlichem Einsatz, Sensibilität und Feingefühl stehen die Einsatzkräfte den Betroffenen in den schwersten Stunden, Tagen und Wochen ihres Lebens zur Seite", erklärt dazu Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Die Betreuung des AKUTteams erfolgt durch Psychologinnen und Psychologen, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Ärztinnen und Ärzte mit psychotherapeutischer Ausbildung sowie durch erfahrene Fachkräfte im Sozialbereich. Diese beraten und unterstützen Menschen in plötzlich auftretenden extremen Krisensituationen wie zum Beispiel bei Todesfällen, Unfällen mit Todesfolgen oder bei Gewalttaten. Die wachsende Bedeutung des AKUTteams NÖ lässt sich auch anhand von Zahlen dokumentieren: "War im Gründungsjahr 2001 das Team 39 Mal im Einsatz, so waren es im letzten Jahr 611 Einsätze. Insgesamt 48 großteils ehrenamtliche Mitarbeiter stehen in allen Regionen Niederösterreichs zur Verfügung - und zwar 24 Stunden lang, sieben Tage die Woche", so Schwarz. 

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben