zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 5. April 2013

Wr. Landtag - SP-Deutsch: Gesundheitsreform Meilenstein zur Sicherung der besten medizinischen Versorgung für Wienerinnen und Wiener

"Der Wiener Landtag hat heute die 15a-Vereinbarung zur Gesundheitsreform mit breiter Mehrheit angenommen und damit einen Meilenstein gesetzt, um das ausgezeichnete öffentliche Wiener Gesundheitssystem auch für zukünftige Generationen zu sichern. Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, die maßgeblich an dieser Gesundheitsreform mitgewirkt hat, gratuliere ich zu diesem politischen Erfolg sehr herzlich", so der Wiener SP-Landtagsabgeordnete und Landesparteisekretär Christian Deutsch am Freitag im Wiener Landtag.

"Die Gesundheitsreform bringt erstmals eine gemeinsame Planung, Steuerung und Finanzierung des niedergelassenen und stationären Bereiches sowie einen Schwerpunkt im Bereich Prävention. Das Gesundheitssystem muss auch in Zukunft leistbar und gleichermaßen modern sein, aber vor allem müssen die Patientinnen und Patienten im Zentrum stehen", so Deutsch. Die Reform werde die bestmögliche bedarfsgerechte medizinische Versorgung aller Wienerinnen und Wiener unabhängig von Alter, Herkunft und Einkommen nachhaltig gewährleisten. Gleichzeitig werde die Gesundheitsreform erstmalig bundeseinheitliche Qualitätsstandards bringen, die durch veröffentlichte Berichte garantiert werden.

Deutsch: "Der heutige Beschluss des Landtages zur Bund-Länder-Vereinbarung über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens legt die notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen fest. Heute zeigt sich wieder: Die SPÖ sichert in Wien die beste medizinische Versorgung. Das Wiener Spitalskonzept 2030 ergänzt hier die Inhalte der Gesundheitsreform optimal: Wien schafft innovative Strukturen, effiziente Prozesse und konzentriert medizinische Leistungen in Schwerpunktspitälern. So können mit moderner Infrastruktur bestmögliche Versorgung und effiziente Gesundheitsleistungen gewährleistet werden."

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben