zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 19. März 2013

MedUni Wien: Neuer Unirat konstituiert

Der Universitätsrat der Medizinischen Universität Wien für die Jahre 2013 bis 2018 hat sich gestern Montag konstituiert. Das fünfköpfige Gremium besteht aus Erhard Busek, dem ehemaligen Vizekanzler und Wissenschaftsminister Österreichs und Vorsitzenden des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa, der Geschäftsführerin des Wiener Instituts für internationale Wirtschaftsvergleiche Elisabeth Hagen, Veronika Sexl, Vorstand des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien, dem ehemaligen Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer Walter Dorner und Robert Schwarcz, Neurowissenschafter an der University of Maryland, Baltimore, USA.

 

Erhard Busek und Elisabeth Hagen, beide von der Bundesregierung nominiert, waren bereits in der vorangegangenen Periode Uniräte der MedUni Wien. Der Senat der Medizinischen Universität Wien nominierte mit der ehemaligen MedUni Wien-Professorin Veronika Sexl und Walter Dorner, der bis zum Jahr 2012 Präsident der Österreichischen Ärztekammer war, zwei neue Mitglieder.

 

In der konstituierenden Sitzung vom 18.03.2013 wählten die vier bereits vor diesem Zeitpunkt feststehenden Uniräte den Neurowissenschafter Robert Schwarcz in das Gremium. Schwarcz war wie Busek und Hagen auch bereits in der letzten Periode Universitätsrat der MedUni Wien. Zum Vorsitzenden wählten die Uniräte Erhard Busek, der diese Rolle bereits seit 2008 innehat. Stellvertretende Vorsitzende ist Elisabeth Hagen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben