zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 28. Februar 2013

HIV-infizierte Blutkonserve - Spendenaufkommen in Österreich

282.973 Menschen haben im Jahr 2011 in Österreich Blut gespendet. Das ergab 413.869 Blutkonserven, geht aus den Daten des Roten Kreuzes hervor. Der Anteil der Blutspender an der Gesamtbevölkerung liegt bei 3,4 Prozent.

Besonders eifrige Blutspender sind die Burgenländer mit einem Anteil von 4,9 Prozent sowie die Niederösterreicher und, Salzburger und Tiroler mit jeweils 4,6 Prozent. Am wenigsten Blut spendete die Wiener Bevölkerung mit einem Anteil von 1,5 Prozent.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben