zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 15. Jänner 2013

Haus der Barmherzigkeit startet Employer Branding Kampagne

"Die Arbeit in der Langzeitbetreuung kann emotional ungemein bereichern - und gleichzeitig stark belasten. Aus diesem Grund legen wir neben der fachlichen Ausbildung großen Wert auf die emotionale Reife unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Bei der Konzeption der Kampagne war es uns daher sehr wichtig, möglichen Interessenten klar zu vermitteln, was auf sie zukommt", erklärt HB-Personalleiterin Wilma Wiesnegger. Als Resultat dieser Bestrebungen wurden in Zusammenarbeit mit der Agentur Ehrlich aber Stekl elf Sujets entwickelt, die die emotionale Bandbreite der Arbeit im Haus der Barmherzigkeit teils humorvoll, teils ernst umreißen.

Employer Branding schafft realistische Erwartungen "Employer Branding stärkt nicht nur das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb eines Unternehmens, es kann im Personalmanagement eine Filterfunktion übernehmen", erklärt Alexandra Speiser Ehrlich von Ehrlich aber Stekl den Zugang. "Wir sprechen darum verstärkt Menschen an, die zur Marke passen, die eine ähnliche Haltung mitbringen und die sich deshalb hier voraussichtlich auch wohlfühlen und einen wertvollen Beitrag leisten werden."

150 Berufsgruppen aus allen Teilen der Welt Um diesen Zugang nicht auf den Betreuungsbereich zu beschränken, wurden Sujets für sämtliche Tätigkeitsbereiche des Unternehmens entwickelt - von den Pflege- und Betreuungsbereichen über die Reinigung und die Küche bis hin zur Verwaltung. "Mann, Frau, jung, alt, hart im nehmen oder zart besaitet, hier finden sich alle Arten von Menschen aus über 65 Nationen wieder - und alle leisten einen wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden unserer Bewohner und Klientinnen", betont Wilma Wiesnegger. "Damit sich diese Vielfalt auch in der Werbung widerspiegelt, haben wir im Rahmen der neuen Kampagne ausschließlich echte Mitarbeiter inszeniert. Diese Authentizität spürt man in jedem einzelnen Sujet", betont Wiesnegger.

Die elf Plakate der Kampagne werden ab Anfang 2013 in Tageszeitungen, Online sowie Branchen- und internen Medien zu sehen sein. Parallel dazu gibt es ab Mitte Jänner auf der Facebook-Seite des Unternehmens einen entsprechenden Themenschwerpunkt.

Das Team der Employer Branding Kampagne: Kunde: Haus der Barmherzigkeit Auftraggeber: Wilma Wiesnegger, MBA (Leitung Personal) Agentur: Ehrlich Aber Stekl Fotos: Cathrine Stuckhardt

Die "Haus der Barmherzigkeit"-Gruppe Die gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit-Gruppe bietet seit mehr als 135 Jahren schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeit-Betreuung mit mehr Lebensqualität. In fünf Pflegekrankenhäusern bzw. -heimen sowie vierzehn Wohngemeinschaften in Wien und Niederösterreich leben rund 1.300 geriatrische BewohnerInnen und jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen. Neben der bestmöglichen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung wird besonderer Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag gelegt.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben