zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 21. Dezember 2012

Gesundheitsreform - in Steiermark nur Informationsaktionen

In der Ärztekammer Steiermark ist nach derzeitigem Stand nicht daran gedacht, Mitte Jänner Arztpraxen aus Protest gegen die Gesundheitsreform geschlossen zu halten, wie dies in Oberösterreich geplant ist. Es wird laut einem Sprecher der Ärztekammer aber zu Info-Veranstaltungen kommen - einerseits über Informationsstände, aber auch in Arztpraxen und Spitalsambulanzen.

Man werde einen intensiven Diskussions- und Informationsprozess beginnen, hieß es auf APA-Anfrage. Die Informationsaktionen würden sich auch nicht auf den 16. Jänner beschränken.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben