zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 21. Dezember 2012

Bildungskatalog 2013 für Beschäftigte des Gesundheitssektors

"Hohe Qualifikation und breites Wissen sind Grundvoraussetzungen für Innovation und Erfolg. Lebensbegleitendes Lernen ist daher nicht nur ein Schlagwort, sondern eine grundlegende Philosophie der NÖ Landeskliniken-Holding. Als größter Klinikbetreiber Österreichs geht sie hier eigene Wege, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein maßgeschneidertes Angebot zur Verfügung zu stellen", betont Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka im Zusammenhang mit dem Bildungskatalog 2013, der dieser Tage an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den NÖ Landeskliniken und in der NÖ Landeskliniken-Holding Zentrale verteilt wird und der neuerlich ein vielfältiges Angebot zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung bieten soll.

Die Inhalte des Katalogs sowie die Termine und Veranstaltungsorte wurden gemeinsam mit den Verantwortlichen aus den NÖ Landeskliniken und den Fachabteilungen der NÖ Landeskliniken-Holding Zentrale in intensiver Zusammenarbeit erarbeitet und definiert. Der Bildungskatalog bietet eine Vielzahl an Seminaren, die an die Bedürfnisse und Arbeitsanforderungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angepasst sind. Das Angebot reicht von berufsgruppenspezifischen Fachseminaren bis hin zu interdisziplinären Themen im Bereich Persönlichkeit und Zusammenarbeit. "Das Gesundheitswesen ist einem stetigen Wandel unterworfen und die Herausforderungen für alle in diesem Bereich tätigen Personen wachsen und verändern sich laufend. Deshalb bieten wir rund 180 Seminar-Themen mit mehr als 315 Seminartagen an und unterstützen so unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um die beruflichen Anforderungen bestmöglich meistern zu können", erklären Dipl. KH-BW Helmut Krenn, Kaufmännischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding, und Dr. Robert Griessner, Medizinischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding, im Hinblick auf den neuen Bildungskatalog.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben