zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 5. Dezember 2012

Binder-Maier: Meilenstein bei der Pflegefreistellung

SPÖ-Familiensprecherin Gabriele Binder-Maier begrüßt den Beschluss einer Reform der Pflegefreistellung heute, Mittwoch, im Nationalrat. "Mit diesem Beschluss werden die Regelungen bei der Pflegefreistellung an familiäre Realitäten angepasst. Bereits ab erstem Jänner können Patchwork-Elternteile für ihre nicht leiblichen Kinder eine Pflegefreistellung beanspruchen. Auch leibliche Eltern, die nicht im gemeinsamen Haushalt mit dem Kind leben, werden in Zukunft berücksichtigt", informierte Binder-Maier und betonte: "Mit dieser Reform wird eine langjährige SPÖ-Forderung zum Wohle der Kinder umgesetzt."

Besonders begrüßte Binder-Maier die Möglichkeit, dass in Zukunft die Pflegefreistellung auch genutzt werden kann, wenn das Kind im Krankenhaus ist. "Hier gab es in der Vergangenheit Härten. Ich begrüße es sehr, dass Kinder sich nun in der schwierigen Phase eines Krankenhausaufenthaltes darauf verlassen können, dass ein Elternteil sie begleiten kann. Das trägt auch wesentlich zur Genesung bei", sagt Binder-Maier.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben