zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 26. November 2012

Gesundheit - Ärztekammer fühlt sich in Misstrauen bestätigt

Die Ärztekammer fühlt sich durch den Beschluss der Bundesgesundheitskommission in ihrem Misstrauen gegenüber der geplanten Gesundheitsreform bestätigt. Die Bundesgesundheitskommission hatte am Freitag die Ärztekammer aufgefordert, ihre Kampagne einzustellen, in der sie vor der Schließung von Spitälern und Arztpraxen warnt. Ärztekammer-Präsident Artur Wechselberger verwies am Abend in einer Aussendung darauf, dass der Beschluss gefasst worden sei, ohne sich mit den wesentlichen Forderungen der Ärzte zu beschäftigen.

Damit würde das Misstrauen der Ärzte verstärkt. Der Beschluss des obersten Steuerungsgremiums im österreichischen Gesundheitswesen erschwere das Bemühen um konstruktive und sachliche Gespräche, meinte Wechselberger.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben