zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 20. November 2012

Gesundheit: Stöger kritisiert Fehlinformationen der Ärzte

Gesundheitsminister Alois Stöger (S) hat am Dienstag am Rande des Ministerrats Kritik an der Ärztekammer geübt. "Es geht nicht an, dass die Ärzte die Patienten falsch informieren", sagte er in Bezug auf die Kampagne gegen die Gesundheitsreform. Für konstruktive Kritik zeigte er sich aber offen.

Die Vorgangsweise der Kammer brauche klare Antworten. Deswegen hätten sich die Verantwortlichen der politischen Steuerungsgruppe zur Reform darauf verständigt, der Ärztekammer in einem gemeinsamen Brief ihre Position darzulegen. Man sei sich einig, die Versorgung der Menschen nicht nur sicherzustellen, sondern auch die Planung, Steuerung und Finanzierung des Gesundheitswesens in Spitälern und bei den niedergelassenen Ärzten besser abzustimmen.

Zur Reform selber zeigte sich Stöger zuversichtlich, dass man bis Jahresende zu einem Abschluss gelangen werde. Auch konstruktiven Vorschlägen der Ärztekammer sei man bereit zuzuhören. "Mir sind aber keine bekannt, die nicht aufgegriffen wurden", betonte der Minister.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben