zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 20. November 2012

PVÖ-Lindenmayr: Längere Apotheken-Öffnungszeiten kommen SeniorInnen zugute

"Der Wiener Pensionistenverband begrüßt die von Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely initiierte und mit der Apothekerkammer erzielte Einigung über längere Öffnungszeiten für Apotheken abseits vom Bereitschaftsdienst in Wien. Damit wird eine längjährige Forderung des PVÖ Wien erfüllt", stellte der Landessekretär des Wiener Pensionistenverbandes, LAbg. Siegi Lindenmayr am Dienstag fest.

 

"Abgesehen von der ab 1. März 2013 verlängerten möglichen Öffnungszeit an Wochentagen um eine Stunde bis 19 Uhr, kommt den SeniorInnen vor allem die Ausweitung am Samstag um gleich sechs Stunden - nämlich von 12 auf 18 Uhr - entgegen", so Lindenmayr weiter. Erfeulich sei zudem, dass immer mehr Apotheken über die Mittagszeit offen halten.

 

Es bleibe jedenfalls zu hoffen, dass möglichst viele Apotheken von den neuen Öffnungszeiten Gebrauch machen werden. Lindenmayr: "Oftmals ist es für gehbehinderte Menschen im Fall einer dringenden Medikamentierung schwierig, speziell vor dem Wochenende eine möglicherweise allzu weit entfernte Apotheke mit Bereitschaftsdienst problemlos zu erreichen. Die bald mögliche Samstag-Nachmittagsöffnung kann jedenfalls zu einer spürbaren Erleichterung für die Betroffenen beitragen", schloss Lindenmayr.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben