zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 15. November 2012

Nationalrat - Keck: Ärztekammer-Funktionäre betreiben Polemik

In seiner Rede im Nationalrat hat SPÖ-Abgeordneter Dietmar Keck die Kampagne der Ärztekammer gegen Gesundheitsminister Alois Stöger als "billigste Polemik" kritisiert. "Ich gratuliere dem Gesundheitsminister zur erfolgreichen Gesundheitsreform, die eine wesentliche Leistungserweiterung bedeutet", so Keck.

Als Gewerkschafter habe gerade er Verständnis für Kritik und Kampfmaßnahmen, jedoch sei es völlig unverständlich, warum die Ärztekammer mit billigster Polemik eine Verunsicherung der Patientinnen und Patienten betreibe. Keck appelliert im Rahmen der Debatte an die Ärztekammer, ihre Verantwortung ernst zu nehmen und wieder auf ein Niveau, das der Ärztekammer würdig ist, zurückzukehren. In dem Zusammenhang erinnert Keck an die Eckpfeiler der Gesundheitsreform. Die Behauptungen der Ärztekammer entsprächen nicht den Tatsachen. Es gebe keine Einsparungen im Gesundheitssystem, vielmehr wolle man durch die Reform den Anstieg der Ausgaben dämpfen, ohne dabei Qualität einzubüßen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben