zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 18. Oktober 2012

Nationalrat - Oberhauser: Zusätzliches Geld für Gesundheitsprävention

"Wir sind im Gesundheitsbereich einen sehr guten Weg, zwischen Sparen, Konsolidieren und die Menschen gut zu behandeln, gegangen", betonte SPÖ-Gesundheitssprecherin Sabine Oberhauser in der Debatte zum Bundesfinanzgesetz 2013. Auch in der Frage der Sanierung der Krankenkassen wurde viel Positives bewirkt. "Unter Schwarz-Blau wurde aus den Krankenkassen "kranke Kassen" gemacht. Durch den eingesetzten Kassensanierungsfonds sind wir aber wieder auf einem guten Weg zur Kassenentschuldung", betonte Öberhauser.

Auch wird 2013 zusätzliches Geld in die Prävention investiert. Für den Ausbau des Kinderimpfprogrammes werden vom Gesundheitsminister Alois Stöger auch 2013 4 Millionen Euro zusätzlich zu den bestehenden 10 Millionen Euro jährlich zur Verfügung gestellt. "Davon werden im Jahr 2013 circa 120.000 Kinder profitieren", betonte die Gesundheitssprecherin.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben