zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 10. Oktober 2012

D: Verband warnt vor Apothekensterben

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) warnt vor einem Apothekensterben. Die Zahl der Apotheken in Deutschland gehe drastisch zurück. "Jede Woche geht in sechs Apotheken für immer das Licht aus", sagte ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf am Mittwoch in München - eine Apotheke weniger pro Werktag.

In diesem Jahr sank die Zahl nach Verbandsangaben erstmals unter die 21 000-Marke und damit auf den niedrigsten Stand seit 1994. Laut Verbandsprognose wird es Ende 2012 deutschlandweit noch 20 903 Apotheken geben. Als Grund dafür nannte Wolf die schwierige finanzielle Lage von Apothekern. Seit 2004 sei die Honorierung nicht mehr erhöht worden. Die Sachkosten seien aber um 12, die Personalkosten sogar um 29 Prozent gestiegen.

Die Apotheker, die an diesem Donnerstag in München zum Deutschen Apothekertag zusammenkommen, fordern darum 624 Millionen Euro mehr pro Jahr.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben