zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 10. Oktober 2012

EXPOPHARM 2012 / Zentrales Schaufenster rund um die Apotheke

Vier Tage lang steht die Messe München voll im Zeichen der Apotheken. Denn vom 10. bis 13. Oktober findet dort die EXPOPHARM, Europas führende pharmazeutische Fachmesse, statt. 515 Aussteller präsentieren auf rund 30.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsfläche ihre Neuheiten bei Produkten und Dienstleistungen. Rund 26.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland werden erwartet.

Die Leistungsschau der Branche gehört zu den Höhepunkten des Apothekerjahres und wird von allen Beteiligten mit Spannung erwartet. Zum einen konnte die Zahl der Aussteller insgesamt gegenüber der Vorjahresveranstaltung in Düsseldorf erneut gesteigert werden. Zum anderen kommen mit 94 Unternehmen aus 28 Ländern mehr internationale Aussteller denn je aus den europäischen Nachbarländern, Asien und aus Übersee. Für Metin Ergül, Geschäftsführer der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker und Messechef der EXPOPHARM, nutzt dieser hohe Internationalisierungsgrad nicht nur den ausländischen Ausstellern, die sich damit den deutschen Markt erschließen. "Bei allem, was wir tun, stehen die Interessen der Apotheker im Mittelpunkt. Die große Zahl internationaler Aussteller bieten ihnen die Möglichkeit, Innovationen und Lösungsansätze auch aus anderen Ländern für sich zu nutzen. Wenn ein Apotheker sein Leistungsspektrum um ausländische Angebote erweitern kann, macht ihn das wettbewerbsfähiger."

Doch die EXPOPHARM steht nicht nur für Produktneuheiten und den direkten Kontakt zu Lieferanten und Dienstleistern. Die Messe dient auch dem Wissenstransfer. Für diesen sorgt neben den bewährten Aussteller-Seminaren in diesem Jahr erstmals das neue EXPOPHARM-Forum, bei dem innovative Entwicklungen praxisorientiert und auf die Apotheke zugeschnitten vorgestellt werden. Zur Premiere referieren ausgewiesene Experten über den E-Postbrief, neue Möglichkeiten des digitalen kontaktlosen Bezahlens, Chancen und Risiken der digitalen Archivierung sowie die Vorteile nachhaltiger Energienutzung. "Bei der Auswahl der Themen haben wir bewusst darauf geachtet, dass sie nicht nur praxisorientiert sind, sondern den Apothekern auch Möglichkeiten aufzeigen, ihre Apotheke effizienter und damit kostenoptimierter zu betreiben. Das ist gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten besonders wichtig", so Ergül.

Die EXPOPHARM findet am Mittwoch von 10.00 bis 18.00 Uhr und von Donnerstag bis Samstag jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr in den Hallen A5, B5 und B6 der Münchner Messe statt. Ab dem 11. Oktober debattieren die Delegierten des Deutschen Apothekertages zeitgleich in Halle A6 auf der Hauptversammlung der deutschen Apothekerinnen und Apotheker.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben