zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 2. Oktober 2012

Krankenkassen: Ärztekammer fordert Investitionen

Das Erreichen der Sparziele durch die Krankenkassen ermuntert die Ärztekammer zu neuen Forderungen. Nun müsse dringend in einen Ausbau der Gesundheitsversorgung durch niedergelassene Ärzte investiert werden, forderte Kammer-Präsident Artur Wechselberger in einer Aussendung. Es gehe um die überfällige Entlastung der stationären und ambulanten Spitalseinrichtungen.

Es mute eigenartig an, wenn die Krankenkassen und der Gesundheitsminister über Finanzerfolge der Sozialversicherung jubelten wie die Chefs eines internationalen Großkonzerns, tadelte Wechselberger. Indessen drohten die Leistungen der Sozialversicherungen für die Bevölkerung und die Kranken an dieser Grundausrichtung der Gesundheitspolitik Schaden zu nehmen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben