zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 24. August 2012

D: Stationäre Reha dauert im Durchschnitt dreieinhalb Wochen

Die Rehabilitation in einer Klinik dauert im Durchschnitt dreieinhalb Wochen. Für das vergangene Jahr errechnete das Statistische Bundesamt für stationäre Aufenthalte in Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen genau 25,4 Tage. Die durchschnittliche Verweildauer sei ebenso lang wie 2010 gewesen, berichtete das Amt am Freitag in Wiesbaden. In den 1235 deutschen Reha-Kliniken mit 171 000 Betten wurden im vorigen Jahr 1,9 Millionen Patienten behandelt. Die Auslastung ging leicht zurück: Sie lag bei 78,7 Prozent und damit um 1,4 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben