zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 24. Juli 2012

Rehabilitationszentrum für Onkologie entsteht in St. Veit im Pongau

Das erste Rehabilitationszentrum für Onkologie in Westösterreich entsteht im Land Salzburg: Auf dem Gelände der Landesklinik St. Veit im Pongau erfolgte heute, Montag, der Spartenstich für die 120 Betten zählende Sonderkrankenanstalt. Die Errichtungskosten betragen laut einer Aussendung der Salzburger Landeskorrespondenz 21,3 Mio. Euro. Die Fertigstellung ist für Dezember 2013 geplant.

Das Land Salzburg hat für die Errichtung der Sonderanstalt für Onkologische Rehabilitation den Gesundheitsdienstleister Vamed mit Sitz in Wien beauftragt. Für den Betrieb des Reha-Zentrums wurde zwischen Vamed und den Salzburger Landeskliniken (SALK) eine Betriebsgesellschaft gegründet, in der die Vamed 76 Prozent und die SALK 24 Prozent der Geschäftsanteile halten. Rund 60 neue Arbeitsplätze werden geschaffen, hieß es.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben