zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 6. Juli 2012

Preiner: Neue-Psychoaktive-Substanzen-Gesetz schützt junge Menschen

"Dem Gesetzgeber stehen mit Monitoring und Marktbeobachtung wirksame Instrumentarien zur Verfügung, um junge Menschen vor neuen Drogen und psychoaktiven Substanzen zu schützen", betonte SPÖ-Nationalratsabgeordneter Erwin Preiner heute, Freitag, in seiner Rede zum Suchtmittelgesetz im Nationalrat. Das ist notwendig, da regelmäßig neue psychoaktive Substanzen auf den Markt kommen.

"Gewiefte Geschäftemacher versuchen immer wieder gesetzliche Verbote aus Profitgier zu umgehen. Mit dem Neue-Psychoaktive-Substanzen-Gesetz - einer Ergänzung zum Suchtmittelgesetz - können Erzeugerinnen und Erzeuger künftig strafrechtlich belangt und zur Verantwortung gezogen werden und es bietet zusätzlichen Schutz vor Gesundheitsgefahren im Zusammenhang mit neuen psychoaktiven Substanzen", sagte Preiner und dankte Gesundheitsminister Alois Stöger für seinen Einsatz.

Rückfragehinweis: SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien, Tel.: 01/53427-275, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

 

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben