zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 7. Mai 2012

Primar Haselbach im 76. Lebensjahr in Klagenfurt gestorben

Der Präsident der Kärntner Kinderkrebshilfe, Helge Haselbach, ist am Sonntag im 76. Lebensjahr in Klagenfurt gestorben. Haselbach war lange Jahre Primarius der Radiologie des Landekrankenhaus Klagenfurt und zwischenzeitlich auch Medizinischer Direktor am LKH. Zudem fungierte er bis zuletzt als Landesvorsitzender des Bundes sozialdemokratischer Akademiker und Akademikerinnen (BSA), teilte die SPÖ in einer Aussendung mit.

Haselbach habe ab 1975 als Primarius am damaligen Zentralröntgeninstitut des LKH die Radiologie in Klagenfurt auf internationales Niveau gebracht, erklärte Gesundheitsreferent Peter Kaiser (S). "Haselbach hat Freundschaft, Gerechtigkeit und Toleranz nicht nur eingefordert, er hat sie gelebt. Sein vorbildlicher Einsatz gegen Ausländerfeindlichkeit, für Mehrsprachigkeit, für mehr Menschlichkeit und Toleranz in Kärnten werden uns in Erinnerung bleiben", so Kaiser.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben