zur Navigation zum Inhalt
Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten
 
APA-Artikel 17. Jänner 2012

Symposium in Graz: "Wahnsinnig schön"

"Wahnsinnig schön?" oder vielleicht doch besser "Schön wahnsinnig?" Die 7. Grazer Psychiatrisch-Psychsomatische Tagung (19. bis 21. Jänner) im Minoritensaal Graz mit einem brandheißen Thema. Immerhin gab es in den vergangenen Wochen einen weltweiten Skandal um Brustimplantate. Und Gesundheitsminister Alois Stöger (S) plant ein Gesetz zur "Qualitätsoffensive für Schönheitsoperationen".

In Graz jedenfalls wollen Fachleute aus Psychologie, Psychiatrie und Psychosomatik die Grundlagen für den immer wieder postulierten "'Schönheitswahn" von Grund auf analysieren - mit einem Beispiel auf dem Einladungscover: die Venus von Willendorf in aller Üppigkeit und gleich auch noch mit den Filzstiftanmerkungen, wo man am besten "korrigieren" sollte.

Das Thema ist uralt, wie die Organisatoren betonen. Sie zitieren beispielsweise den griechischen Philosophen Platon im Programm: " ... wenn das Zeugungslustige dem Schönen naht, wird es von Freude durchströmt und erzeugt; wenn aber Hässlichem, so zieht es sich traurig in sich zusammen und schrumpft ein ..."

Oder spielen nicht biologische, sondern eher kulturelle Prägungen eine zentrale Rolle? Sie könnte ja das Schönheitsideal in der Steinzeit gewesen sein. Die grundsätzliche Frage laut den Grazer Fachleuten, welche das Symposium auf die Beine gestellt haben: "Sind die von der Schönheitsindustrie angepriesenen Ideale zeitlose, evolutionär bedeutsame Merkmale oder künstliche Erfindungen? Erfindungen mit der Absicht Shaping, Styling, Fitnessstudios, plastische Chirurgie, Kosmetika oder Mode besser vermarkten zu können?"

Die Diskussionen dürften spannend verlaufen. Freitagmittag gibt es übrigens einen Vortrag von ORF-TV-Redakteurin und Buchautorin Sylvia Unterdorfer zu dem Thema. Der Titel ihres Buches, das sie vor einiger Zeit mit Co-Autoren geschrieben hat - eben "Wahnsinnig schön: Schönheitssucht, Jugendwahn & Körperkult".

Service: http://www.psychosomatik-graz.at

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben