zur Navigation zum Inhalt
Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten
 
APA-Artikel 11. Jänner 2012

"Heiße Zitrone" besser kalt trinken

Das Hausmittel "Heiße Zitrone" gegen Erkältung wirkt besser, wenn es in einer kühleren Variante genossen wird. So wird nämlich der Vitamingehalt des Getränks geschont.

Beim Originalrezept werden der Saft einer Zitrone und ein Teelöffel Honig auf eine Tasse heißes Wasser gegeben. Das in der Zitrone enthaltene Vitamin C wird durch die Hitze jedoch zum Teil zerstört. Daher ist es sinnvoller, die frisch gepresste Zitrone mit kaltem Wasser als erfrischende Vitamin-C-Quelle zu trinken und den Honig aufgelöst in heißem Kräutertee zu genießen. Möglich ist es auch, den Zitronensaft nur leicht zu erwärmen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben