zur Navigation zum Inhalt
Copyright 2010, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten
 
APA-Artikel 14. Mai 2010

Am 15. Mai ist Welt-Zöliakie-Tag

Zöliakie ist eine lebenslange Unverträglichkeit gegen das in fast allen Getreidesorten vorkommende Eiweiß Gluten. Unbehandelt kann sie eine chronische Entzündung der Dünndarm-Schleimhaut verursachen. Der 2002 von Betroffenenverbänden initiierte Welt-Zöliakie-Tag am dritten Mai-Wochenende wird genutzt, um international über Zöliakie-Symptome und glutenfreie Ernährung zu informieren.

In den 40er Jahren war die Krankheit noch lebensbedrohlich. Heute können Betroffene laut DZG bei einer streng eingehaltenen glutenfreien Diät beschwerdefrei leben.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben