zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 3. November 2009

"Neue Grippe" - Erstes Todesopfer in Österreich

Die seit 23. Oktober in Innsbruck nach einer H1N1-Infektion behandelte elfjährige Boznerin ist am Montagabend (2. November) gestorben. Dies teilten die behandelten Ärzte der APA mit.

Das Mädchen hatte sich seit Tagen in einem lebensgefährlichen Zustand befunden. Unter anderem war ihre Lunge außer Funktion. Das Kind hatte sich am vergangenen Mittwoch zu einem Hausarzt mit Grippesymptomen gewandt. Der Zustand des Mädchens hatte sich in Folge sehr rasch verschlechtert.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben