zur Navigation zum Inhalt

APA-Artikel

9.000 Anrufe bei Gesundheits-Hotline 1450 in Vorarlberg seit April

 
10/2017 Eine positive erste Bilanz über das Pilotprojekt telefonische Gesundheitsberatung 1450 in Vorarlberg hat am Montag Gesundheitslandesrat Christian Bernhard (ÖVP) gezogen. Insgesamt 9.000 Mal sei die Nummer in den ersten sechs Monaten angerufen [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Deutsche Bundeskanzlerin Merkel rief zu Impfungen auf

10/2017 Zum Schutz vor Infektionskrankheiten hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Impfen aufgerufen. Es gelte, Risiken von schwierigen Erkrankungen zu vermeiden, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. [...]

Mailänder Blatt: EU will Wien bei EU-Arzneimittelagentur bevorzugen

10/2017 Brüssel arbeitet für die Vergabe der EU-Arzneimittelagentur (EMA) an Wien, um die Europa-Skepsis in Österreich zu reduzieren und eine Annäherung an die "Visegrad-Länder" zu vermeiden. Dies berichtete die italienische Tageszeitung "La Stampa" am [...]

Rumänien: Tausende Ärzte und Pfleger demonstrieren für ihre Einkommen

10/2017 Tausende Ärzte und Krankenpfleger haben am Donnerstag in Bukarest gegen Pläne der Regierung protestiert, die zur Verringerung ihrer Einkommen führen. Das sozialliberale Kabinett von Ministerpräsident Mihai Tudose will die Arbeitgeber von der Zahlung der Sozialabgaben für die Angestellten befreien und diese Pflicht auf die [...]

NÖ Landeskliniken-Holding unter neuer medizinischer Leitung

10/2017 Markus Klamminger wird der neue medizinische Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding. Der bisherige Stellvertreter folgt 2018 Robert Griessner nach, der zu Jahresende in den Ruhestand tritt, teilte die Holding am Donnerstag [...]

Causa KRAGES - Kein Verfahren nach zweiter Sachverhaltsdarstellung

10/2017 Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt wird auch nach einer zweiten Sachverhaltsdarstellung zu den angeblichen Verfehlungen des früheren Geschäftsführers der KRAGES (Burgenländische Krankenanstalten-Gesellschaft [...]

Kärnten investiert 105 Millionen Euro in Spitäler

10/2017 Das Land Kärnten investiert bis zum Jahr 2019 insgesamt 105 Millionen Euro in Spitäler. Wie Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und Gesundheitsreferentin LHStv. Beate Prettner (SPÖ) am Mittwoch vor Journalisten sagten, seien die beiden Hauptpunkte die Umsetzung des Psychiatrieplans 2020 sowie der Umbau des LKH Villach. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben